Umbau Clesana C1 Toilette

Vorbereitungen

Für den Umbau der bestehenden Cassetten-Toilette Thetford C223 S, durch eine Beutel-Verschweiss Toilette Clesana C1, habe ich diverse Vorbereitungen getroffen. So habe ich beide Längsbetten entfernt, die Truhe vor den Betten ausgebaut, und die Türe zum Bad/WC demontiert. Damit alles gut zugänglich wurde, sind die Rücken- und Sitz-Polster der Dinette auch herausgenommen worden.

Ausbau der Cassetten Toilette Thetford C223 S

Die Thetford C223 S ist auf einem Sockel gegen die Aussenwand an der Möbelkombination montiert. In meinem Weinsberg VAN ist sie leicht schräg, zum Innenraum angebracht, um Platz für das Schwenken und die Deckelöffnung zu gewinnen. Die Thetford konnte problemlos von der Entleerungsklappe aus, von aussen abgeschraubt werden. Die Wasserzufuhr wurde in der Heizungstruhe gekappt, und mit einem Stopfen versehen.

Stromversorgung für Clesana C1

Da der Schweiss- und Trennvorgang der C1 eine höhere Stromaufnahme bedarf, mussten zur Aufbaubatterie zwei neue Kabel verlegt werden (+ und -). Die Kabel sollten einen Querschnitt von > 8m Länge 10 mm2, und < 8m Länge 16 mm2 aufweisen. Bei meinem 6 m VAN ist die Distanz ca. 3 m, somit konnte auf 10 mm2 Querschnitt zugegriffen werden. Die zwei Kabel konnten mit einer Einführhilfe problemlos hinter den Möbeln von der WC-Aussenklappe zum Batteriekasten geführt werden.

Suche nach Dauerplus

Im WC-Raum, insbesondere beim Bedienteil der Thetford haben wir vergeblich nach einem Dauerplus gesucht. Das Bedienteil hat nur Strom, wenn die Wasserpumpe in Betrieb ist. Da die C1 wasserlos funktioniert, wolle ich die unabhängige Betriebsbereitschaft beim Einschalten des Hauptpanels haben. Dadurch mussten nochmals Kabel zum 12 V Stromverteiler gezogen werden.

Montage C1 L-Sockel

Clesana erstellt die Anbauteile genau nach den Ausschnitt-Massen von Thetford, somit kann direkt mit der Montage des L-Sockels begonnen werden. Der L-Sockel ist passgenau und deckt den Cassetteneinschub ab, er wird durch die Aussenklappe millimetergenau montiert. Alle Dichtungen sind bereits eingelassen, sodass kein Silikonieren erforderlich ist.

Montage C1 auf Sockel

Die C1 wird auf den Drehsockel montiert und mit der Stromversorgung und dem Bedienpanel verbunden.

Bedienpanel montiert

Das Bedienteil der C1 passt normalerweise in die Aussparung des Thetford Panels, bei meinem Weinsberg ist das TF Panel bei der Möbelkombination eingelassen, sodass das C1 Panel nicht passt, es ist um Millimeter zu gross. Dadurch haben wir das C1 Bedienteil hinter die Toilette an der Wand zur Dinette eingelassen. Somit ist es "Unterputz" bündig mit der Wand versenkt, und ragt hinter den Dinettenpolstern unsichtbar aus der Wand.

Türanschlagsleiste eingekürzt

Um die C1 ganz abdrehen zu können, musste ich die Türanschlagsleiste etwas einkürzen. Die C1 ist im Drehbereich der Längsachse etwas grösser. Die Einkürzung beeinträchtigt die Stabilität der Wand nicht, und ist problemlos zu bewerkstelligen, da die Leiste demontierbar ist. Ohne Deckel wäre die Drehung der Toilette mit einer leichten Streifung möglich gewesen, ich habe die Aussparung aber grösser ausgeführt, damit die Toilette nicht an der Wand streift.

Ein- / Umbauzeit ca. 4 Std.

Nach 4 Stunden ist die C1 Betriebsbereit, der Folienliner konnte eingesetzt werden und erste Testläufe verliefen erfolgreich.

Abschluss Arbeiten zuhause

Die demontierten Betten, Truhe, Stauraumauszug und WC Türe wurden in Eigenregie wieder montiert, und kleinere Anpassungen vorgenommen. Somit ist der Umbau fertig, ich habe einen neuen kleinen Stauraum von aussen zugänglich, und eine Thetford C223 S in meinem Lager. Der neue Stauraum 25x25x30 der ex. Cassette ist gut geeignet zur Stromkabeldeponie.

Probieren und Testen

Nun kann ausgiebig getestet werden, ob das Teil hält, was es verspricht.

Hier wird umgebaut

Alles bereit für den Start

"Altes Cassetten WC bereits demontiert

Wie geht's wohl weiter

Kabel eingezogen

Platz für neues WC

Neues Clesana C1 montiert, Bedienteil an der Wand, Aussparung bei Türleiste gemacht.

Aussparung in Türleiste

Letzte Aktualisierung Dienstag 09. April 2024

© 2024 by Hungi@Net CH-9434 Au (SG)